Am Sonntag, den 14.09.2014, protestierten mehrere hundert Menschen in Augsburg auf dem Rathausplatz gegen die Verfolgung von Christen in Syrien, im Irak und anderen Ländern. Das Ganze fand unter dem Motto „Glaube braucht Bekenntnis – verfolgte Christen brauchen Hilfe“ statt.

Der Veranstalter war der Zusammenschluss „Kirche in Not“ in Kooperation mit mehreren Vereinen und Verbänden, darunter auch der Assyrische Mesopotamien Verein Augsburg und der Suryoye Kultur- und Sportverein Augsburg.

Die Save Our Souls – Gruppe aus Augsburg, ausgerüstet mit Spendendosen, Informations- und Spendenflyern haben Spenden vor Ort gesammelt und die Passanten über die Not und das Leid der Menschen im Irak aufgeklärt und informiert.

Trotz starken Regen und eiserne Kälte, haben die Jugendlichen großen Einsatz geleistet und somit ist eine großartige Summe zusammengekommen, die den Menschen in der Heimat zugute kommt.

Wir bedanken uns, bei allen Organisatoren, der SOS Gruppe und allen die mit ihrer Spende großes geleistet haben.

Save Our Souls – Aktionsgruppe